Wir sind gerne persönlich für Sie da! +49 9181 2700-200 info@om-klebetechnik.de
Marktlösungen Produktion
Marktlösungen Produktion

Laminierung

Verbindungslösungen für die Laminierung

Zwei starre oder flexible Oberflächen werden bei einer großflächigen Laminierung miteinander verklebt. Derartige Verklebungen sind im Fahrzeug- und Flugzeugbau, bei Möbeln, bei Haushaltsgeräten und im Bauwesen weit verbreitet und erfordern eine vollflächige, flexible und schnelle Verklebung möglichst ohne Fixieraufwand.

Durch die Schäl- und Spaltbelastung bei der Laminierung müssen die Klebebänder einige Anforderungen erfüllen. Erhöhte Schälkräfte treten auf, wenn eine flexible mit einer starreren Oberfläche verbunden wird, was die Neigung zum Abschälen fördert. Aber auch bei der Verbindung von zwei starren Materialien treten Spannungen auf, nämlich die Spaltbruchspannung. Damit Schäden an großflächigen Laminierungen oder Werkstoffverbindungen verhindert werden, muss ein Klebeband die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Scher- und Schälfestigkeit
  • Temperatur- und Lösemittelbeständigkeit
  • Hohe Ästhetik ohne Sichtbarkeit der Verklebung
  • Schnelligkeit und Komfort bei der Anwendung
  • Schneller Aufbau der Klebekraft

Transferklebebänder für die großflächige Laminierung

Bei Transferklebebändern befindet sich druckempfindlicher Klebstoff auf einer Schutzfolie und zeichnet sich durch eine sofortige, saubere Haftung mit sehr dünner Klebefuge aus. Ideal um unterschiedlichste Materialien mit unterschiedlichen Oberflächenenergie zu verbinden. Aufgrund der Beständigkeit gegenüber Industriechemikalien, Lösungsmitteln und Feuchtigkeit sehr gut für den Automobilbau und Elektronikbereich geeignet.

OM-Klebetechnik steht Ihnen gerne beratend zur Seite. Wir bieten Ihnen Transferklebebänder von 3M und tesa in den unterschiedlichsten Spezifikationen an.

HINWEIS AUS AKTUELLEM ANLASS

Keine Sorge – wir sind wie gewohnt für Sie da und versenden bis auf Weiteres ohne Einschränkungen.

Bleiben Sie gesund!