Wir sind gerne persönlich für Sie da! +49 9181 2700-200 info@om-klebetechnik.de
KLEBEPRODUKTE FÜR HÖCHSTE ANFORDERUNGEN
KLEBEPRODUKTE FÜR HÖCHSTE ANFORDERUNGEN

Glasverbindungen

Klebebänder für Glasverbindungen

Ob beim Einsatz von Glas als statisch tragendes Element, für Glas-Trennwandsysteme oder die Verklebungen von Glas in Fensterrahmen – dank des umfangreichen Produktspektrums namhafter Klebebandhersteller wie 3M und tesa existiert für nahezu jede Glasverbindung die passende Klebelösung. Gerade bei der Verbindung verschiedener Werkstoffe zeigen Klebebänder ihre Stärken, z.B. beim Verbinden von Glas und Kunststoff oder Glas und Metall.

Allerdings muss das Klebeprodukt in jedem Fall zu den Einsatzanforderungen passen, z.B. in Form von UV beständigem Klebeband, Klebeband für optimale Lastenverteilung oder Klebeband mit hoher Elastizität. Hier kommen das Know-how und die Erfahrung von OM Klebetechnik zum Tragen. Wir kennen uns bestens mit den verschiedenen Klebeband-Anforderungen im konstruktiven Glasbau aus und finden das Produkt, das Ihren Einsatzzweck erfüllt – für ein schnelles, dauerhaftes, sicheres Klebeergebnis.

Vielfältige Glas-Gestaltungen erfordern vielfältige Klebelösungen

Den einen Glaskleber für alle Glasverbindungen gibt es nicht. Viel zu unterschiedlich sind dafür die Anforderungen des konstruktiven Glasbaus, sowohl hinsichtlich der zu verbindenden Werkstoffe als auch hinsichtlich der Designaspekte. So spielen in der modernen Architektur ästhetische Fassaden mit Glaselementen eine immer größere Rolle, was wiederum oft mit rahmenlosen Ganzglasfassaden oder sehr filigranen Profilen verknüpft ist.

Erst die zu diesen Anforderungen passende Fügetechnologie lässt die Wünsche und Vorstellungen von Architekten und Bauherren Wirklichkeit werden. Ein Klebeband mit hoher Steifigkeit und Festigkeit erfüllt bspw. den Wunsch nach einer gleichmäßigen Lastenübertragung und ist damit für statisch anspruchsvolle Glasverbindungen die richtige Wahl. Anders sieht es bei Glasverbindungen aus, die Elastizität fordern, z.B. um unterschiedliche Temperaturausdehnungen unterschiedlicher Werkstoffe kompensieren zu können.

Glasverbindungen mit Klebeband

Beispiele für Klebebändern für Glasverbindungen:

3M VHB-Acrylschaumklebeband:

  • doppelseitiges Klebeband mit geschlossenzelligem Hochleistungs-Acrylatklebstoff
  • hohe Viskoelastizität in Kombination mit sehr hoher Verbundfestigkeit
  • für zahlreiche Werkstoff-Kombinationen geeignet, z.B. zum Kleben von Glas und Metall oder Glas und Holz

tesa doppelseitige PE Schaumstoffklebebänder:

  • u.a. für die Sprossenverklebung, Fensteranschlussprofile und Anputzleisten
  • für Holz, Verbundwerkstoffe, Aluminium, PVC und viele weitere Materialien geeignet
  • Ausgleich unterschiedlicher thermischer Ausdehnungen

Welche Vorteile bieten Klebebänder bei Glasverbindungen?

Klebebandhersteller wie tesa und 3M bieten eine sehr umfangreiche Produktauswahl für moderne Glasverklebungen – für Verklebungen von Fensterglas in Rahmen über Windschutzscheibenverklebungen bis zu Structural Glazing Fassaden. Im Gegensatz zu Silikonklebstoffen oder mechanischen Befestigungen bieten Klebebänder eine schnellere Anwendung. Nicht nur die Befestigungsarbeiten sind schneller erledigt, auch lange Trocknungszeiten oder zusätzliche Versiegelungen entfallen.

Weitere Vorteile der Klebebänder für Glasverbindungen:

  • mehr Flexibilität bei der Gestaltung der Glaselemente
  • ermöglicht Vereinfachung von Fertigungsabläufen
  • bessere Lastenverteilung ermöglicht Verwendung von höherem Glasgewicht
  • wegfallende Haltevorrichtungen verringern Anfälligkeit für Leckagen und Korrosion
  • ermöglicht Fenster/Fassaden mit geringeren Rahmenbreiten
  • Fenster mit verbesserter Statik