Wiederlösbare Befestigungen im Automobilbau

Kleben bietet für den Automobilbau neben der Verbesserung von Sicherheit, der Integration von Leichtbau-Materialien und erhöhter Designfreiheit ein großes Potenzial für die Verbesserung der Müll- und Recyclingquote. Möglich machen es die wiederlösbaren Befestigungslösungen von 3M und tesa. Dank dieser Innovationen können Fügeteile bei Reparaturen oder Recyclingprozessen ganz einfach voneinander getrennt werden.

Vorteile für Umwelt und Produktion

Wiederlösbare Befestigungen wie die 3M Dual Lock Bänder oder die Bond & Detach Klebebänder von tesa schaffen einerseits eine sehr starke Verbindung und bieten andererseits die Möglichkeit, Fügeteile ohne Beschädigungen wieder zu trennen.

In puncto Haftstärke bieten die wiederlösbaren Verbindungen eine ebenso gute Performance wie herkömmliche Befestigungen durch Schrauben oder Nieten und ermöglichen zugleich eine schnellere und weniger aufwändige Montage.

Damit liefern die wiederlösbaren Befestigungen von tesa und 3M sowohl für die Produktion als auch für die Umwelt Vorteile:

  • ermöglicht verstärkte Rückgewinnung von Rohstoffen beim End-of-Life-Management von Fahrzeugen wie von EU gefordert
  • demontierbare Fügesystemen verbessern Müll- und Recyclingquote – verbaute Komponenten können viel leichter voneinander getrennt werden
  • erleichtert Reparaturen und Upgrades, da nicht mehr ganze Baugruppen entfernt bzw. ausgetauscht werden müssen
  • für Produktion ergeben sich Einsparpotenziale bei Ressourcen und Kosten – Fehler können einfacher korrigiert werden, es gibt weniger Ausschuss

Wiederlösbare Befestigungen von tesa und 3M

Verschleiß, Einwirkung durch Chemikalien oder starke Temperaturschwankungen: Die Verbindungsanforderungen im Automotive sind umfangreich und an zahlreiche Normen geknüpft.

Die wiederlösbaren Verbindungslösungen von 3M und tesa wurden selbstverständlich unter Berücksichtigung dieser erhöhten Anforderungen entwickelt. Die Produkte zeichnen sich aus durch:

  • hohe Klebkräfte mit hoher Scherfestigkeit
  • Eignung für viele Oberflächenenergien
  • Beständigkeit gegen Alterung und hohe Temperaturbelastungen
  • extreme Reißfestigkeit

Außerdem hält die Wiederablösbarkeit deutlich über die typische Nutzungsdauer des Fahrzeugs hinaus, sodass verklebte Komponenten auch sicher wieder demontiert werden können, sei es für Reparaturen oder für Recyclingprozesse.

Merkmale von tesa Bond & Detach

Reserve_Mobile-Phone

tesa ist Marktführer bei der Stretch-Release-Technologie, mit der Klebeverbindungen ohne Rückstände wieder gelöst werden können: Mittels einer Zuglasche wird der Träger in die Länge gezogen, bis sich die Klebeverbindung vollständig löst und die Bauteile getrennt sind.

Diese Technologie, die erstmals mit den bekannten Powerstrips eingeführt wurde und heute zu Standardverbindungen in vielen Elektrogeräten gehört, hat tesa im Hinblick auf die speziellen Anforderungen der Automobilindustrie weiterentwickelt.

Merkmale der tesa Bond & Detach Klebebänder für den Automobilbau:

  • bieten hohe Anfangsklebkraft und hohe Scherfestigkeit
  • hohe Temperatur-, Feuchtigkeits- und UV-Beständigkeit
  • auch nach langer Klebzeit sehr zuverlässige Ablösbarkeit
  • Schutzklasse IPX8
  • können für viele Oberflächenenergien genutzt werden
  • können problemlos in bestehende Designs integriert werden

Eingesetzt werden die Bond & Detach Klebebänder vor allem für:

  • Befestigung von Displays und Steuerungselementen von Fahrerassistenzsystemen
  • Befestigung von Leiterplatten, Platinen
  • Verklebung von Batterien

Mit der Bond & Detach-Technologie setzt tesa neue Maßstäbe im Bereich der wiederablösbaren Klebeverbindungen und unterstützt die Automobilindustrie auf dem Weg zu mehr Effizienz und Nachhaltigkeit.

Merkmale von 3M Dual Lock und Haken-/Schlaufenbändern

Die wiederlösbaren Befestigungssysteme der Reihe 3M Dual Lock zeichnen sich durch ihre einzigartige Konstruktion aus. Sie bestehen aus einem Polyolefinträger, der mit kleinen Halbkugelköpfen auf kurzen Stielen versehen ist. Durch das Zusammendrücken entsteht ein stabiler, belastbarer und dennoch wiederlösbarer Verschluss.

Eigenschaften und Vorteile von Dual Lock:

  • unsichtbares Befestigen und leichte Montage
  • Geräuschvermeidung durch Vibrationsdämpfung
  • Toleranzen bei Zug- und Druckbelastung im verschlossenen Zustand
  • Spaltmaßüberbrückung
  • vielfältige Applikationsmöglichkeiten
  • in unterschiedlichsten Ausführungen bzgl. der Haltekräfte erhältlich

 

Die 3M Dual Lock Systeme sind besonders vielseitig einsetzbar und können spielend leicht verschiedenste Komponenten im Automobilbau befestigen, z.B.:

  • Schiebedachrahmen
  • Dachhimmel
  • temporäre Scheibenbefestigung
  • Armaturenbrett
  • Steuerboxen
  • Türverkleidung
  • Mittelkonsole
  • elektronische Komponenten

Das Haken- und Schlaufenband von 3M bietet eine weitere innovative Lösung für wiederlösbare Befestigungen im Automobilbau. Dieses System funktioniert durch Zusammendrücken und Auseinanderziehen der beiden Komponenten: Steife Haken auf der einen Seite greifen in biegsame Schlaufen auf der anderen Seite.

Die wichtigsten Merkmale der 3M Haken- und Schlaufenbänder:

  • hohe Flexibilität – besonders gut für biegsame Materialien geeignet
  • kann sowohl auf nieder- als auch hochenergetischen Oberflächen eingesetzt werden
  • bis zu 5.000 Mal wiederverwendbar
  • hervorragend für Befestigungen mit geringer Konstruktionshöhe

Converting macht wiederlösbare Verbindungen noch flexibler

Sowohl die tesa Bond & Detach Produkte als auch die 3M Dual Lock und 3M Haken-/Schlaufenbänder sind hervorragend für die Fertigung von Formstanzteilen geeignet bzw. können in Länge und Breite individuell angepasst werden. So ergibt sich eine noch größere Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten für wiederlösbare Verbindungen in der Automobilindustrie.

OM-Klebetechnik fertigt Ihnen selbstklebende Custom-Bauteile passgenau für Ihre anwendungsspezifischen Zwecke. Gern beraten wir zur Auswahl der passenden wiederlösbaren Klebeprodukte und liefern Ihnen maßgeschneiderte Verbindungslösungen.

Sie haben Fragen zu den Markt­lö­sungen?
Wir beant­wor­ten Ihre Fragen gern: